Wie bekomme und halte ich meine Traumfigur? #thesecret

eingetragen in: Health, Lifestyle | 3
Health Lifestyle

Traumgewicht bekommen the secret
„Ich bin dick. Ich bin fett. Ich bin hässlich. Ich mag meinen Körper nicht. Ich darf nichts Süßes essen, sonst nehme ich sofort zu.“

Wer kennt diese Sätze nicht von sich selbst? Du stellst dich vor den Spiegel, mit vollkommener Unzufriedenheit wandert dein Blick auf und ab, eine Problemzone nach der Anderen wird von dir entdeckt und du fängst an dich zu hassen. Einfach nur Hass – auf dich selbst, auf deine Figur und auf deine so wahnsinnig schreckliche und nicht vorhandene Disziplin. Du fragst dich immer wieder, warum schaffst du es nicht auch so eine tolle Figur wie die anderen Mädels auf Instagram zu haben? Warum kann ich nicht einfach das essen, worauf ich Lust habe? Wieso nehme ich schon beim Anschauen einer Schokolade 5 Kilogramm zu? Wieso ist das Leben so ungerecht zu mir?

Ich bin mir sicher, dass sich fast jedes Mädchen hier wiederfinden kann. Wenn man darüber nachdenkt, ziemlich traurig oder? In unserer heutigen Zeit scheint es wohl nichts Wichtigeres zu geben, als eine der Medien vorgegebenen Traumfigur zu haben. Am besten präsentiert man diese noch in der Social-Media-Welt, staubt ein Kompliment nach dem Anderen ab und wird angehimmelt von Leuten, die gerne so aussehen möchten wie du! Und was ist, wenn man diesen mega Body nicht hat? Ist man dann weniger beliebt, weniger schön oder sogar weniger wert? NEIN, verdammt!

Aber was ist, wenn man sich wirklich in seinem Körper nicht wohl fühlt, paar Kilos zu viel oder ständig einen Jojo-Effekt nach dem Anderen hat? Falls Diäten, Fitnessprogramms oder Hungern einfach bisher nicht geholfen haben und das Essverhalten jetzt noch gestörter ist als zuvor? Was ist dann? Wie kommt man aus diesem Teufelskreis am besten heraus? Ich habe heute die Antwort für euch und wie der Name dieses Blogposts schon verrät, geht es heute um ein kleines Geheimnis, welches eigentlich gar nicht so klein ist…es ist nämlich goldwert!

Jeder wünscht sich doch (bis auf die wenigen, die das Geheimnis schon anwenden, auch wenn vielleicht unbewusst), essen zu können, was man will ohne natürlich dabei Zuzunehmen! Vor zwei Jahren war ich mir sicher, ach quatsch was sage ich, ich war mit todsicher, dass ich definitiv zu den Menschen gehöre, die bei ungesunder Ernährung schnell zunehmen. Ich war jahrelang das Aushängeschild für Jojo-Effekts, hatte es sogar mal geschafft, (bei einer Größe von 1,57m) innerhalb von vier Monaten von 45kg (hallo Magersucht) auf 65kg zu kommen. Ihr könnt mir glauben, ich weiß wovon ich rede…Wie lange hat sich mein Leben nur um das Thema Essen und Figur gedreht? – Zu lange! Ständig war ich unzufrieden mit mir selbst und vor allem mit meiner Figur, hatte sofort ein schlechtes Gewissen, wenn ich mir mal etwas Süßes gegönnt habe und generell ging es mir einfach nicht gut. Ich war unglücklich! Und wenn ihr genau an diesem Punkt angelangt seid, wird es Zeit eure Gedanken zu ändern!

Kommen wir nämlich zu The Secret, das Geheimnis, das Thema dieses Blogposts. Der ein oder andere hat eventuell schon mal davon gehört, es ist nämlich der Name eines Buches – The Secret von Rhonda Byrne. Und was soll ich sagen? – Bestes Buch der Welt und danke Rhonda, dass du mir die Augen geöffnet hast! Es dreht sich in dem Buch alles rund um das Thema Glück und in gewisser Weiße auch um Zufriedenheit. Natürlich alles ein bisschen übertrieben dargestellt, aber die Kernaussage ist brillant: Wer negativ denkt, wird negatives erreichen. Wer positiv denkt, wird Glück empfangen. So ist das Gesetz der Anziehung! Das bedeutet also, wenn du ständig in der Angst lebst zuzunehmen, dann wirst du das auch. Du siehst in jedem ungesunden Essen böse Kalorien, hast automatisch negative Gedanken und machst dich wegen möglichen Fressattacken verrückt. Das produziert Stress und Stresshormone können sowieso zur Gewichtszunahme führen. Versteht ihr was ich meine? Ihr müsst eure Gedanken ändern! DU musst deine Gedanken ändern! Und genau das habe ich selbst ausprobiert. Es klingt wirklich total „ballaballa“, aber es funktioniert! Alles, was man also für seine Wunschfigur braucht, ist der Glaube daran und eine positive Einstellung. Seitdem Tag an, an dem ich dieses Buch, und speziell das Kapitel zum Körper gelesen habe, wende ich „The Secret“ an. Also was genau mache ich?

Ich habe von einem Tag auf den anderen meine disziplinierte gesunde Ernährung sein gelassen und das gegessen, worauf ich Lust hatte, denn so wirklich glücklich hatte mich mein Essverhalten nämlich nicht gemacht. Und nun kann ich wie Rhonda Byrne sagen: „Ich habe und halte jetzt mein Optimalgewicht von 52kg und kann essen, was ich will. Nun besinnt euch auf euer Optimalgewicht!“ Und das einzig und allein, weil ich daran glaube, nicht zuzunehmen.

Ich sehe schon Kommentare, ob das ein Witz von mir sei und dass das doch totaler Unsinn ist. Ja, es wird bestimmt auch kommen „Schön, dass das bei dir funktioniert, wenn ich aber essen würde, was ich will, würde ich sofort zunehmen“. Und hier sind wir wieder beim springenden Punkt: Ändert eure Gedanken! Glaubt fest daran, sieht es als Geschenk an und genießt das leckere Essen. Wer nicht, wie ich, einfach nur seine Figur halten, sondern davor noch paar Kilos verlieren möchte, kann genauso The Secret anwenden. Das Übergewicht, welches du reduzieren willst, entstand lediglich dadurch, dass du daran gedacht hast, zuzunehmen. Wenn du also paar Kilos zu viel hast, dann kommt es davon, dass du quasi „dicke Gedanken“ pflegst. Keiner kann übergewichtig sein, wenn er „dünne Gedanken“ hegt, das würde dem Gesetz der Anziehung widersprechen. Ein wunderschönes Zitat aus dem Buch: „Lasse alle Gedanken los, die dich einschränken. Die Nahrung kann nicht bewirken, dass du an Gewicht zulegst, wenn du nicht denkst, sie könne es. Wahrscheinlich kennst du auch jemanden, der dünn ist und dabei frisst wie ein Scheunendrescher. Er erklärt dir stolz, er könne essen was er will und hat trotzdem immer das Idealgewicht. Und wie spricht der dienstbare Geist des Universums? Dein Wunsch ist mir Befehl.“

Hier ein kleiner Guide für deinen Weg zu deiner persönlichen Wunschfigur:
1.      Werde dir bewusst, welche Traumfigur du haben möchtest bzw. wie dein Körper aussehen soll. Mache dir ein inneres Bild davon, wie du aussehen würdest, wenn du das jetzt schon erreicht hättest.
2.      Glaube und tue so, als hättest du dein Optimalgewicht schon erreicht. Die Waage ist ab sofort tabu, denn sonst würde es sich wieder mit deinen Gedanken, Worten und Taten widersprechen. Bewundere Menschen, die in deinen Augen deine optimale Figur haben, dadurch zieht man Bewunderung an.
3.      Vertraue dem Gesetz der Anziehungskraft. Hierbei wären wir auch wieder beim Glauben, es funktioniert und lässt dich nicht im Stich. Du musst nur 10000% davon überzeugt sein und es dir vielleicht auch einfach ganz fest wünschen. (Placebo ;))
4.      Fühle dich gut, du musst anfangen mit dir selbst im Reinen zu sein. Man kann nicht seine Traumfigur anziehen, wenn man sich im Bezug auf seinen Köper schlecht fühlt.
5.      Genieße das Essen. Ein Zitat von Wallace Wattles: „Ich bin überzeugt davon, wenn wir beim Essen ganz bewusst und präsent sind, die Nahrung vom Organismus perfekt aufgenommen wird und das Resultat im Körper Perfektion sein muss.“
6.      Sei positiv. Fange an, das Leben zu genießen und dich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren. Seitdem sich mein Leben nicht mehr um meine Figur dreht und die Ernährung zur Nebensache wurde, fühle ich mich (ohne, dass es mir anfangs bewusst wurde) in meinem Körper wohler als je zuvor.

love your body

Vielleicht versteht jetzt der ein oder andere, warum ich so lange gebraucht habe, diesen Blogpost zu verfassen, da ich mir unheimlich schwer getan habe, die richtigen Worte für euch zu finden und euch The Secret ans Herz zu legen. Ein heikles Thema, wie ich finde, und viele hätten jetzt wahrscheinlich den ultimativen Ernährungsplan von mir erwartet. Ehrlich, wer will sich denn sein Leben lang an einen Plan halten? Ich bin super happy, dieses Buch und diese Einstellung für mich entdeckt zu haben und bin vor allem im Hinblick auf Essverhalten, Diäten oder Sonstiges geheilt. Pläne oder Hungern gibt es bei mir schon lange nicht mehr. Um auch nochmal schlussendlich zu mir ein paar Worte zu sagen: Ich esse jetzt nicht jeden Tag Pizza, Burger und Co. (habe darauf auch einfach nicht immer Lust), sondern ich ernähre mich auch weiterhin von Gemüse, Fisch oder Pute. Es gibt einfach keine Fressattacken mehr, weil ich weiß, dass ich alles essen darf/kann ohne Zuzunehmen und da kann auch mal eine Tafel Schokolade in meinen Bauch wandern. Na und? Dafür mag ich das dann vielleicht am nächsten Tag nicht essen – Balance is the key! Wenn ich unterwegs bin, mache ich halt mal einen kurzen Zwischenstopp beim Dönerladen und gönne mir einen Yufka? Warum? Weil ich es kann und es mir selbst erlaube. Ich mache mir einfach keine negativen Gedanken mehr über das Thema Zu-oder Abnehmen und genieße das Essen. That’s it!

Ich hoffe wirklich sehr, ich konnte dem ein oder anderen die Augen öffnen und ein paar neue Denkanstöße bieten. Seid froh, dass ihr gesund seid und euer Leben so gestalten könnt, wie ihr möchtet. Man muss einzig und allein richtig handeln und an das Gute glauben!

In diesem Sinne, fühlt euch gedrückt! xx

Janine

3 Antworten

  1. […] Wie bekomme und halte ich meine Traumfigur? #thesecret … […]

  2. Laura
    | Antworten

    Du hast den Text total schön geschrieben. 🙂 Ich folge dir schon eine ganze Weile und habe noch in Erinnerung, dass es neben The Secret noch weitere Bücher gab,die dir geholfen haben. Nun würde ich gerne wissen, welche das waren und welche du empfehlen kannst. Oder welche vielleicht neu dazugekommen sind. Ich bin momentan nämlich auf der Suche nach neuen Büchern zum Lesen. 🙂 Ich habe auf deinem Blog leider nichts dazu gefunden, oder aber ich war einfach zu blind. 😀 Danke schon einmal im Vorraus und mach weiter so, du bist eine ganz sympathische junge Frau. 🙂

    • Jani Isa
      | Antworten

      Liebe Laura,
      das freut mich zu hören! 🙂
      Ich kann dir neben „the secret“ nicht „the power“ von Rhonda Byrne empfehlen, sowie „Die Gesetze der Gewinner“ und „Tipping Point: Wie kleine Dinge Großes bewirken können“! Letzteres habe ich noch nicht ganz gelesen, bin aber jetzt schon begeistert!
      Ich wünsche dir einen schönen Tag Liebes :-**

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.