Was macht mich aus? Stelle dir jetzt diese Fragen!

eingetragen in: Thoughts | 0
Thoughts

Lesezeit: 20min

Bin ich ein guter Mensch?
Die beste Version, die ich sein kann?
Bin ich zufrieden mit mir selbst? Mit meinem Leben?
Komme ich voran im Leben oder bleibe ich stehen?

Persönlichkeitsentwicklung. Ein Begriff, den du bisher sicherlich schon kanntest. Zumindest dann, wenn du Leser meines Blogs bist. Auf Google stößt man sofort auf Stichwörter wie: Verwirklichung deiner Träume, Reife, Selbstbewusstsein, Erfüllung oder Wachstum. Doch im Endeffekt wird das Thema ziemlich oberflächlich angeschnitten und ich möchte es auf eine etwas andere Art und Weise tiefgründiger angehen. Ich möchte es so angehen, damit du das Thema und das Prinzip, was hinter Persönlichkeitsentwicklung steht, wirklich verstehst. Ich möchte, dass du für dich am Ende dieses Beitrags feststellst, wie wichtig dieses Thema ist. Und vor allem eins: Wie du herausfindest, wer du bist, was dich als Person ausmacht und was dir für dein Glück fehlt!

Das magische Dreieck

Persönlichkeitsentwicklung ist ein dauerhafter Prozess, ein stetiges Arbeiten an sich selbst. Persönlichkeitsentwicklung hört nie wirklich auf. Es ist eine Reise ohne Ziel oder viel eher ein Weg, den man zu sich geht. Ein Weg, der dein Leben interessanter, lebenswerter und sinnvoller macht. Was wäre, wenn ich dir jetzt sage, dass es dafür einen Lebenskompass gibt? Einen Kompass, der dir den richtigen Weg weist und dich erfüllt?

Habe ich dein Interesse geweckt, solltest du dir genau jetzt ein paar Minuten Zeit nehmen und aufmerksam weiterlesen!
Das Geheimnis lautet: Lebe nach dem magischen Dreieck! Nicht erfunden von mir, sondern vom Motivationstrainer Steve Pavlina. Und ich möchte dir heute erklären, wie du mit diesem Dreieck persönlich wachsen kannst – wenn du es nur wirklich verstehst. Und das wirst du nach diesem Beitrag, da bin ich sicher. Arbeitest du an deiner persönlichen Entwicklung, wirst du das Leben nicht mehr als Tortur ansehen. Du wirst Probleme nicht mehr als Probleme, sondern diese als Herausforderung wahrnehmen. Herausforderungen, an denen es darum geht, persönlich zu wachsen.

Das magische Dreieck besteht aus:
Deiner persönlichen Wahrheit. Deiner persönlichen Power. Und deiner persönlichen Leidenschaft.

Was bedeutet es in diesen drei Bereichen zu wachsen? Bist du bereit dir ehrlich Fragen zu beantworten, können wir starten.

Deine persönliche Wahrheit: 

Wer bist du?
Wie sieht deine persönliche Wahrheit aus?
Wie stark bist du in diesem Bereich?
Wie gut kannst du die Sachen sehen, die du sehen solltest?
Und wie gut kannst du hinblicken, ohne gleich wegzuschauen?
Wenn du einen Bereich nimmst, kannst du ihn wirklich so sehen, wie er neutral zu sehen ist?

Es geht hier also ganz klar um Selbstakzeptanz. Werde dir über dein Ich bewusst. Erkenne deine Stärken, Schwächen, Talente und Eigenschaften.
Was zeichnet dich als Person aus? Werde dir neutral bewusst darüber.

Bist du übergewichtig, lautet die Frage, ob du dir das auch eingestehen kannst.
Kannst du zugeben, dass du unzufrieden mit deinem Körper bist und dir eingestehen, dass du hier etwas ändern möchtest?
Hast du einen Job, der dich nicht erfüllt, lautet die Frage, ob du das auch wirklich sagen kannst. Kannst du sagen: „Nein, das ist nicht mein Job, der für mich bestimmt ist. Das ist nicht der Job, der mich erfüllt. Das ist nicht der Job, den ich eigentlich machen möchte. Ich möchte in Wirklichkeit einen anderen Beruf.“?
Führst du eine erfüllte Beziehung und hast du eine Person in deinem Leben, die dir wichtig ist? Liebst du deinen Partner oder ist deine Beziehung nur noch eine Gewohnheit?
Oder bist du sogar Jemand, der in mehreren Bereichen unzufrieden ist, aber es sich nicht eingestehen kann, weil er nicht weiß, wie er es ändern soll?

Die Fähigkeit deine Situation zu ändern, ist eine andere Geschichte. Das ist nämlich deine Power, auf die wir nachher zurückkommen. Es geht jetzt erstmal darum, Sachen so zu akzeptieren, wie sie sind.
Kannst du das oder kannst du das eben nicht?
Bist du dieser Kandidat, der sich sagt, eigentlich geht es mir ja ganz gut? Eigentlich bin ich zufrieden. Eigentlich!
Insgeheim denkst du dir aber: Ich hasse meinen Chef, meine Kollegen, die Arbeit nervt mich generell und wenn ich nach Hause komme, setze ich mich nur vor den Fernseher. Einfach weil ich Niemanden in meinem Leben habe, der mir wichtig ist. Mit dem ich Zeit verbringen möchte. Ich bin irgendwie unzufrieden, aber eigentlich geht es mir ja gut. Das sagst du dir, weil du es nicht sehen willst. Oder die Wahrheit nicht ertragen kannst. Aus welchem Grund auch immer.

Allerdings ist es nicht schlimm mit seiner Situation unzufrieden zu sein. Es geht erst einmal darum, sich dies neutral einzugestehen. Nicht positiv oder negativ zu bewerten! Werde dir einfach über deinen Charakter und deine jetzige Lebenssituation bewusst. Bei der Wahrheit wäre es auch fatal, Dinge schön oder schlecht zu reden. Im Gegenzug solltest du auch Dinge, die gut laufen, zu schätzen wissen.
Die Wahrheit zu erkennen, ist eine sehr kritische Fähigkeit. Du gehst her und schulst deinen Blick, um blinde Flecken zu erkennen. Diese blinden Flecken, wo wir nicht hinschauen wollen, aber meiner Meinung nach müssen!

Stelle es dir vor, wie eine Wunde, die eitert. Was muss passieren, damit eine Wunde heilt? Der Eiter muss erst auslaufen. Das heißt, du musst hinschauen. Du musst die Sachen so sehen, wie sie tatsächlich sind. Hast du also ein Problem mit dem Erkennen der Wahrheit, dann fügst du dir selbst Leid zu, weil du in einer Situation feststeckst, in der du nicht stecken solltest. Du bist nicht in der Lage Baustellen zu beseitigen. Du erkennst sie nicht und änderst nichts an deinen Problemen und Sorgen.
Es ist wirklich völlig in Ordnung, wenn du Dinge gerade nicht ändern kannst. Doch an dieser Stelle möchte ich dich bitten, dir nicht einzureden, später mehr Zeit, Geld, Kraft oder sonst was zu haben. Wenn etwas gerade nicht optimal läuft oder dich unglücklich macht, dann gestehe es dir ein! Jetzt! Sofort!

Akzeptiere dich selbst und deine Situation. Es mag im ersten Moment in Bezug auf Persönlichkeitsentwicklung widersprüchlich klingen, da man ja gerade hier nicht sein Selbst einfach so akzeptieren sollte. Man möchte es ja bewusst verändern. Doch bevor man erst einmal in der Lage ist, sich weiter zu entwickeln, musst du anfangen, dich selbst anzunehmen. Blicke der Wahrheit ins Auge und erkenne dann selbst dein Potenzial. Und dann wird es Zeit, das Beste auch aus dir herauszuholen, was viel zu lange in dir geschlummert hat. Glaube mir, in jedem von uns steckt eine Menge Gutes. Akzeptiere das, lasse den inneren Kritiker weg und sei auch gut zu dir selbst. Wenn du dich nicht selbst akzeptierst, kann Persönlichkeitsentwicklung einfach nicht funktionieren. Du wirst auf deinem Weg immer wieder scheitern und negative Gedanken hegen, die deiner Weiterentwicklung schaden. Werde dir darüber bewusst, was genau du an dir oder generell in deinem Leben verändern möchtest. Das können Verhaltensmuster, Gewohnheiten, Fähigkeiten oder auch bestimmte Eigenschaften betreffen. Es lässt sich aber auch hier gleich sagen, dass du das natürlich nicht von heute auf morgen verändern kannst. Persönlichkeitsentwicklung ist nichts, was mal kurz nebenbei und ganz schnell passiert.

Wenn du anfängst, dich mit dir selbst zu beschäftigen und du dich deiner selbst bewusst wirst, lernst du dich von einer neuen Seite kennen. Selbsterkenntnis und Selbstliebe sind definitiv ein Ziel von Persönlichkeitsentwicklung. Was genau Selbstliebe bedeutet und wie man diese erlangt, wird in diesem Beitrag intensiver behandelt. Selbstliebe ermöglicht dir, mit sich selbst nicht mehr so hart ins Gericht zu gehen. Deswegen gehen Selbsterkenntnis und Selbstakzeptanz meist Hand in Hand. Es ist ein ganz wichtiger Punkt.
Bist du also an diesem angelangt, beginnt der eigentliche Prozess – deine Entwicklung. Jetzt ist es wichtig, dass du dir ein konkretes Ziel vor Augen hälst, nämlich in welche Richtung, also wie und wo du dich hin entwickeln möchtest.

Du brauchst ein realistisches Idealbild von dir. Persönlichkeitsentwicklung bringt natürlich keine Wunder, also macht es auch keinen komplett anderen Menschen aus dir. Aber es macht aus dir einen neuen Menschen, einen besseren Menschen. Mit dem Unterschied, dass du deine Authentizität nicht verlierst, du wirst dich nämlich nicht verstellen. Du wirst einfach nur besser!

Deine persönliche Leidenschaft:

Im Prinzip geht es hier nur um eine Frage. Eine Frage, die deine persönliche Leidenschaft am besten erklärt:
Wie gut kannst du auf dein Herz hören?
Es ist also lediglich die Fähigkeit, seiner Intuition zu folgen. Du weißt nicht, wie das geht? Lese dir am besten im Anschluss auch diesen Beitrag von mir durch.

Hast du einen Job, wo du weißt, dass er dich nicht erfüllt, du nur deine Zeit absitzt, immer nur auf das Wochenende hin fieberst oder du das Gefühl hast, du verschwendest deine kostbare Lebenszeit?
Oder ist es vielleicht auch deine Beziehung, wo du weißt, dass du mit einer Person zusammen bist, die du am Ende nicht heiraten willst und die irgendwie nicht wirklich zu dir passt? Eine Beziehung, bei der es sich einfach nicht richtig anfühlt?
Und was ist mit deiner körperlichen Fitness? Wie steht es um deine Gesundheit? Hast du Anzeichen von Depressionen, Panikattacken oder Überforderung?

Wenn all diese Fragen zu deiner Leidenschaft nicht mit deiner Wahrheit im Einklang sind, dann musst du da raus. Du musst dich selbst von deiner Unzufriedenheit befreien!
Willst du wirklich deine kostbare Zeit verschwenden?
Mit Dingen, die dir deine Zufriedenheit, dein persönliches Glück rauben?
Wie oft bereuen Menschen am Sterbebett, Dinge nicht getan zu haben, aus Angst vor Veränderungen?
Wie oft bereuen sie, zu wenig das gemacht zu haben, worauf sie Lust hatten? Nicht richtig gelebt zu haben? Zu oft auf Andere gehört zu haben? Ich frage dich also…wie oft?

Und wie gut kannst du auf dein Herz hören?
Kannst du wirklich sagen, dass wenn du einen Traum hast, wenn du eine Vision von einem Ideal hast, es lang genug verfolgst? Und ganz wichtig:
Kannst du wirklich in dich selbst hineinhören und selbst die Motivation erzeugen, bis du an deinem Ziel angekommen bist?
Kannst du jetzt gerade, wenn du dein Herz fragst, wirklich sagen, dass du den richtigen Partner an deiner Seite hast?
Die richtige Umgebung hast?
Du dich mit den richtigen Leuten umgibst, die dir gut tun?
Die richtigen Freunde? Den richtigen Job?
Kannst du wirklich behaupten, dass du im Sinne deines persönlichen Glücks handelst?
Stelle dir diese Fragen. Wir sind wieder bei Punkt eins angekommen: Scheue dich verdammt nochmal nicht vor der Wahrheit.

Wenn du also wirklich merkst, nicht im Einklang mit deiner persönlichen Leidenschaft zu sein und danach zu leben, dann wird dir das Leben bestimmt wie ein Kampf vorkommen. Ich möchte nicht sagen, dass nur wenn du deiner Leidenschaft folgst, dein Leben super einfach und super schön wird. Nein, auch hier wird es ein Auf und Ab geben, aber es wird eins: Deutlich erträglicher! Warum? Weil du in dir selbst, ohne äußerlichen Einfluss, die nötige Motivation aufbringst. Du brauchst keine Inspiration von außen, die dir etwas vorlebt. Es ist zwar immer schön und gut zu einer Person aufzuschauen, die bereits das erreicht hat, was du anstrebst. Im Großen und Ganzen kannst und sollst du aber deine eigene Inspiration werden. Werde dein eigenes Vorbild! Werde die Version, zu der dein jüngeres Ich aufschauen würde.
Hast du also das Leuchten in den Augen, wenn du beispielsweise in der Früh aufstehst?
Weißt du, wofür du arbeitest?
Hast du nur einen materiellen Antrieb im Leben oder bist du bereits auf den Trichter gekommen, dass es viel wichtigere und tiefgründigere Antriebe gibt?
Ich finde es ziemlich erschreckend, warum so wenige danach streben, zu lernen und zu wachsen. Danach streben, zu einer besseren Version zu werden. Warum verstehen so viele ihr Potenzial nicht und verschwenden ihre Energie in Materielles? In Negatives? Oder in Krieg? In das Vernichten und Schlechtreden anderer Personen?
Investiere deine Zeit und Energie in dich selbst. So profitierst du nicht nur von dir selbst, sondern auch deine Mitmenschen.

Deine persönliche Power: 

Bei Persönlichkeitsentwicklung hat die Power nichts mit deiner Muskelkraft zu tun. Es geht hier nicht darum, wie viel Kilogramm Hanteln du stemmen kannst. Es geht hier viel mehr um deine innere Einstellung. Um deine Fähigkeit, Gedanken über einen längeren Zeitraum fest und diese auch durchzuhalten. Power bedeutet also Willenskraft, Durchhaltevermögen und Mut! Besonders Mut, weil du lernst, bewusst Entscheidungen zu treffen. Große und kleine, leichte und schwierige. Dein Leben wird sich verändern, dafür musst du bereit und offen sein! Es wird Momente geben, wo du hinfällst, Rückschläge einkassierst und Fehler machst. Aber auch wenn du einen Schritt zurückgehst, dann nur um Anlauf zu nehmen, um kurz darauf drei Schritte vor zugehen!

Wenn du dir also etwas vornimmst, wie sieht es da bei dir aus?
Bleibst du liegen, wenn du hinfällst oder stehst du sofort wieder auf?
Lässt du den Ball relativ schnell fallen oder bist du jemand, der über Monate oder vielleicht Jahre an einer Sache dran bleiben kann?
Bist du eine Person, die beispielsweise eine Ernährungsumstellung über ein halbes Jahr, ein ganzes Jahr oder sogar über ein ganzes Leben durchhalten kann?
Jemand, der seine Routine im Bezug auf Sport konsequent einhalten kann oder hast du es schon mehrfach versucht und bist immer wieder gescheitert?
Bist du ein Mensch, der sich ohne Ablenkung mental auf eine Sache konzentrieren kann oder bist du eher der Typ, der sich leicht umstimmen lässt?

Nehmen wir an, du hast dir etwas Bestimmtes vorgenommen. Doch plötzlich kommt etwas dazwischen:
Jemand ruft dich an, lädt dich irgendwo Verlockendes ein oder holt eine Zigarette raus, obwohl du versucht hast mit dem Rauchen aufzuhören – seit sagen wir mal drei Wochen.
Und dann? Was für ein Mensch bist du?
Fängst du wieder an?
Gibst du Versuchungen nach?
Hast du die persönliche Power, wenn du dir Ziele gesetzt hast, diese lang genug durchzuhalten?
Dran zu bleiben, bist du diese erreicht hast oder gibst du auf?
Bist du also Jemand, der glaubt, dass es später besser funktionieren wird?
Redest du dir ein, dass man gerade nicht die notwendigen Ressourcen, sowie die nötige Willenskraft hat, aber beim nächsten Mal alles besser wird?
Ich frage dich also noch einmal…wie sieht das bei dir aus?
Bist du stark genug, um deiner Leidenschaft zu folgen?

Zusammenspiel

Drei magische Dreiecke. Drei Bereiche, die komplett aufeinander aufbauen und abhängig voneinander sind. Und ich kann dir versprechen: Du siehst diese überall! Egal was du machst. Geht es um deine finanzielle Situation, deinen Beruf, deine Beziehung, deine Gesundheit. Du wirst es überall sehen. Und du wirst es nicht nur bei dir sehen, sondern auch bei anderen Menschen. Du kennst das bestimmt:
Du kennst Jemanden, der ständig etwas falsch macht, aber er selber sieht das Muster nicht. Das Schöne ist, wenn du dieses Prinzip nur einmal verstanden hast, dann kannst du in Zukunft auf gewisse Muster achten. Wenn die Muster immer wieder kommen, du genauer hinhörst, auf deine Intuition achtest und die Wahrheit erkennst, dann bist du auch in der Lage, dein Leben so zu ändern, wie du es dir selbst für dich wünscht. Mit deiner ganz persönlichen Willenskraft.

Wie können solche Muster aussehen? 

Interessanterweise ist es so, dass wir solche Muster bei anderen Menschen viel viel leichter erkennen, als bei uns selbst. Deutlich leichter um genau zu sein. Einfaches Beispiel:

Auch hier kennst du vielleicht Jemanden, der immer wieder an falsche Männer oder Frauen gerät. Diese Person, die Bad Boys oder Bad Girls anzieht und sich wundert, warum er oder sie so ein Pech in der Liebe hat.
Das Interessante hier: Dieser Jemand hat ein Problem mit der Wahrheit. Die Person erkennt diese nicht, weil er immer wieder auf die falschen Muster reinfällt. Das bedeutet, der Filter im Kopf sucht immer bestimmte Sachen heraus, die er am Partner attraktiv findet. Ihm aber an für sich nicht gut tun oder schaden. Doch du selbst als außenstehende Person erkennst das. Sagst immer wieder zu der Person, dass er damit aufhören soll und es nicht gut für einen ist. Doch der Betroffene will es einfach nicht wahrhaben. Diesen blinden Fleck nicht sehen. Es nicht einsehen.
Ein klassisches Beispiel in Bezug auf Beziehungen und der persönlichen Wahrheit!

Jetzt nehmen wir mal an, man möchte wieder mit etwas aufhören. Vielleicht mit dem Rauchen oder mit der ungesunden Ernährung. Das neue Jahr kommt, man überlegt sich fleißig Vorsätze, was man ab sofort alles verändern möchte. Mal wieder. Zum zehnten Mal. Ja, vielleicht hast auch genau du gerade damit ein Problem.
Es ist also ein typisches Muster in deiner persönlichen Power. Du hast schon öfters eine Diät angefangen oder versuchst immer wieder eine Fitness Routine aufzubauen. Jeden oder jeden zweiten Tag ins Fitnessstudio zu gehen. Das ist dein Vorsatz, dein Ziel. Nach spätestens zwei Monaten brichst du ab, du schaffst es einfach nicht. Dieses Spiel wiederholt sich im „Idealfall“ schon seit Jahren. Ein Muster, welches ganz klar zeigt, du hast einfach nicht die notwendige Willenskraft, Disziplin und das Durchhaltevermögen. Vielleicht hast du diese Eigenschaften auch einfach noch nicht genug oder vernünftig ausgebaut, weshalb du einfach zu schwach bist, Dinge durchzuziehen und Ziele richtig zu verfolgen.

Was ich dir mit auf den Weg geben möchte:

Die persönliche Power kann wie alles andere aufgebaut werden. Genauso wie du nämlich deinen Blick schulen kannst, kannst du auch deine Power trainieren. Du baust diese wie einen physischen Muskel auf. Das ist genauso wie mit den Klimmzügen. Am Anfang schaffst du gerade so einen. Doch mit Übung wirst du nach einem Monat 3 und nach einem halben Jahr 15 können. Das geht, du musst das Ganze nur nach und nach aufbauen. Deshalb ist es hier wichtig und da kommen wir auch wieder zum Zusammenspiel zurück, die Wahrheit zu sehen. Sich einzugestehen: Okay, ich schaffe gerade nicht mehr oder ich schaffe es nicht, mehr als 3x die Woche ins Fitnesstudio zu gehen. Viele, eventuell auch du, können das nicht sehen. Sie haben ein Problem mit der Wahrheit und überschätzen sich dann. Versuchen dann, jeden Tag ins Fitnesstudio zu gehen oder einfach viel zu schnell und viel zu viel auf einmal abzunehmen. Du weißt, was dann passiert… Diese Menschen geben auf, werfen das Handtuch und schaffen es nicht, die Gewohnheit aufzubauen. Irgendwann versuchen sie es wieder. Klar, in ein paar Monaten soll nämlich plötzlich alles anders sein, da schafft man es dann ganz bestimmt. Aber sie scheitern wieder, überschätzen sich, lassen es sein. Zumindest so lange, bis sie es wieder versuchen. Und das ist das Muster! Ein klassischer Teufelskreis. Wer nicht die nötige Willenskraft hat, wird kontinuerlich im Leben scheitern! Übe an deiner persönlichen Power!

Selbstreflexion – Hast du dich eigentlich verändert?

Ich hoffe, bis hierhin hast du verstanden, was es bedeutet, auf diesen drei Bereichen persönlich zu wachsen. Das sind die absoluten Basics, das ist die Grundlage jeder Persönlichkeitsentwicklung! Das sind die Fragen, die du dir unbedingt stellen solltest. Alles darüber hinaus sind irgendwelche Facetten, die etwas oberflächlicher sind.
Egal ob es um irgendwelche Probleme geht, dein Umgang mit anderen Menschen, die eigene Kommunikationsstärke, oder dein Zeitmanagement – das magische Dreieck ist immer betroffen!
Deine Lebensaufgabe ist es, diese drei Bereiche zu meistern.

Wenn du dir das zu Herzen nimmst und an dir arbeitest, dann kannst du wirklich merken, was es bedeutet persönlich zu wachsen!
Wenn deine Persönlichkeit gewachsen ist und du zurückblickst, dann siehst du dich selbst womöglich als Kind. Als eine Person, die unreif oder naiv gehandelt hat. Jedes Mal, wenn du an diesen Bereichen arbeitest, entdeckst du neue Facetten an dir. Facetten, die dir aber Spaß machen. Neue Bereiche, in denen du wachsen kannst. Neue Wahrheiten. Du wirst stärker. Und wenn du dann zurückblickst, wirst du dich fragen, wie du nur vor 5 Jahren so denken konntest.

Blicke doch mal kurz auf dein fünf Jahre jüngeres Ich zurück:

Wie sieht es aus?
Bist du immer noch derselbe Mensch oder hast du dich komplett verändert?
Hast du immer noch dieselben Ziele?
Ist dir immer noch dasselbe wichtig?
Wie stehst du zu den Werten von damals?
Hast du immer noch den gleichen Antrieb, die gleichen Träume?
Frage dich, ob du einen Unterschied feststellen kannst!

Leider bleiben die meisten Menschen irgendwann nach ihrer Pubertät stehen und sind dieselbe Person für die nächsten 50 Jahre. Das Ziel der Persönlichkeitsentwicklung ist es, dass du als Mensch wächst. Dass du als 30-Jähriger auf dein 20-Jähriges Ich zurückblickst und dich fragst, welch ein Dummkopf du gewesen sein musst. Und dass du dann mit 50 auf dein 40-Jähriges Ich zurückblickst und dir genau dasselbe denkst. Vielleicht nicht unbedingt Dummkopf, aber du stellst fest, dass du damals nicht die Reife hattest, die du jetzt zehn Jahre später hast.

Das ist Persönlichkeitsentwicklung!

Hast du dich allerdings nicht verändert, ist das wahrhaftig ein Problem! Zu viele Menschen bauen sich hier Barrieren auf, haben Angst vor Veränderungen und geben sich mit zu wenig zufrieden. Geben sich mit der falschen Umgebung oder dem falschen Job zufrieden.
Warum ist das so? Persönlich zu wachsen – das ist doch dein persönliches Glück, wirklich wahres Glück! Das ist deine Chance, dein Leben richtig zu leben! Mit jeder Veränderung, die du bewusst zum Positiven herbeifügst, spürst du ein wirkliches High. Das ist kein Glück, was du dir kaufen kannst. Kein High nach dem Kauf einer neuen Handtasche. Kein High, was kurze Zeit später wieder herabfällt. Persönlichkeitsentwicklung ist tatsächliches Glück, wofür du selbst verantwortlich bist und was du selbst beeinflussen kannst.
Du wächst immer weiter, bleibst nicht stehen und wirst glücklicher. Es gibt ja kein genaues Ziel bei Persönlichkeitsentwicklung, weil du einfach nie damit aufhörst.
Der Weg ist das Ziel!

Fazit zur Persönlichkeitsentwicklung:

Persönlichkeitsentwicklung bringt dich im Leben weiter. Doch nicht nur im Leben, es bringt vor allem dich persönlich als Mensch weiter. Du wirst Schritt für Schritt zu einer besseren Version. Du wirst Schritt für Schritt ein erfüllteres Leben aufbauen!

Die absoluten Basics, nach denen du leben solltest, ist das magische Dreieck. Es bietet dir einen Kompass, der dir den richtigen Weg zeigt.
Die persönliche Wahrheit bedeutet, neutral seine Lebenssituation zu erkennen und zu akzeptieren. Sich selbst so anzunehmen wie man ist. Mit all seinen Stärken und Schwächen.
Die persönliche Leidenschaft bedeutet, auf sein Herz zu hören und der eigenen Intuition zu folgen. Seine Träume zu verwirklichen und Dinge zu tun, die einen glücklich machen. Dich und nicht andere!
Die persönliche Power bedeutet, Willenstärke, Disziplin, Durchhaltevermögen und Mut zu haben. Mit Selbstbewusstsein an Dinge heranzugehen, an sich zu glauben und nicht von anderen beeinflussen zu lassen. Eigenmotivation zu entwickeln und langfristig Ziele zu verfolgen. Ziele zu verfolgen, die deine Augen strahlen lassen.

Beschäftigst du dich also mit Persönlichkeitsentwicklung, wirst du selbstbewusster, stärker, klarer, seelisch gesünder und unabhängiger!
Sich Herausforderungen stellen? Meisterst du.
Seine Komfortzone verlassen? Aber gerne doch.
Entscheidungen treffen? Kein Problem für dich.

Mutiger sein. Mehr handeln, anstatt nur zu reden. Im Leben etwas erreichen, seinen Platz auf dieser Welt finden und Glück, sowie Erfüllung empfangen. Das ist die Richtung, in die dich die Persönlichkeitsentwicklung bringt. Und jeder noch so kleine Schritt in diese Richtung ist dein ganz persönlicher Fortschritt!

Du wirst merken, dass Persönlichkeitsentwicklung dann funktioniert hat, wenn du nicht mehr deine alte Version sein willst. Wenn du diese Version einfach nicht mehr vermisst.

Abschließend lässt sich sagen, dass Persönlichkeitsentwicklung eine unglaublich faszinierende Art zu Leben ist. Wohin dich dieser Weg führen wird? Das weiß ich nicht. Aber lasse es zu, es herauszufinden.
Lasse dich auch gerne von meinen Bücher Tipps inspirieren und lese dich in diese Thematik rein.

Quelle: www.gutezitate.com

„Das Leben ist entweder ein atemberaubendes Leben oder gar nichts.“
Vermutlich gibt es kein Zitat, das Persönlichkeitsentwicklung so gut zusammenfasst.
Lebe dein Abenteuer, sei frech, wild und wunderbar! :-*

Ich wünsche dir von ganzem Herzen nur das Beste,

deine Janine

Kommentar verfassen